top of page
header.jpg
IMG_4808_edited.jpg

Visana Sprint Kantonalfinal BL Binningen

Am vergangenen Sonntag fand der Visana Sprint Kantonalfinal in Binningen statt.

Aus der LG oberbaselbiet waren 13 Jugendliche am Start, alle mit dem Ziel den Sprint über 50m, 60m, oder 80m möglichst schnell zu absolvieren und die Finalqualifikation anzustreben.

Am frühen Nachmittag starteten die Jahrgänge 2014 und jünger mit den Läufen über 50m. Mit Mia Triller und Royvin Mariampilai waren die ersten zwei der LGO am Start. Royvin wurde in seinem Vorlauf zweiter und verpasste als Gesamtsiebter den Finaleinzug knapp. Mia Triller gewann ihren Vorlauf und konnte im Finallauf ihre Vorlaufzeit noch verbessern. Mit 8.76 sec über 50m erreichte sie den ausgezeichneten zweiten Rang, der mit der Silbermedaille belohnt wurde.

Im Anschluss an die Finalläufe der jüngsten, starteten die Jahrgänge 2013 - 2010 mit den Vorläufen über 60m. In diesen Kategorien winkt dem Sieger oder der Siegerin des Wettkampfs die Qualifikation für den Schweizer Final im September in Freiburg. In diesen Kategorien waren 8 LGO'ler am Start.

Samira Sutter (W10) qualifizierte sich sicher für den Finallauf, in dem sie in 9.39 sec den 3. Rang ersprintete. Larina Candolfi musste sich mit dem siebten Rang zufriedengeben. Dalmin Mariampilai (M10) blieb ebenfalls bereits im Vorlauf hängen.

Bei der Kategorie W12 waren 4 Mädchen aus der LGO am Start.

Mit Shania, Sophia, und Deva qualifizierten sich drei für den Finallauf, einzig Aurelia blieb im Vorlauf hängen.

Im Finalerreichte Deva mit 8.53 sec eine neue PB aber leider nur den zweiten Rang. Shania und Sophia wurden als vierte und fünfte mit einem Diplom belohnt.

Cyrill Bürgin (M13) versuchte ebenfalls, sich für den CH Final zu qualifizieren, was mit 8.54 sec und dem zweiten Rang auch fast gelang.

Die Athletinnen und Athleten der beiden ältesten Kategorien mussten über 80m an den Start. Auch hier waren noch drei Athletinnen der LGO am Start. Laura Wyss, Aurina Coletti und Vanessa Thommen konnten sich leider nicht für den Final lauf qualifizieren. Vanessa verpasste als siebte den Final um2/100 sec.

Mit vier Podestplätzen und weiteren 2 Finalqualifikationen war die Ausbeute der LGO gut, leider konnte sich keines der startenden für den Schweizer Final qualifizieren.

Die LGO gratuliert allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu den guten Leistungen.


92 Ansichten0 Kommentare
header.jpg
bottom of page