Sommersaison 2021

Swiss Athletics Sprint Schweizer Final 2021, Schaffhausen

Deva Puntel glänzt am Swiss Athletics Sprint Schweizer Final mit dem Gewinn der Bronzemedaille in der Kategorie W10 in neuer persönlicher Bestzeit von 8.82 Sekunden

19.09.21/ha

Eine Athletin und vier Athleten vertraten die LG Oberbaselbiet am diesjährigen Swiss Athletics Sprint Schweizer Final in Schaffhausen.

Sie hatten sich im Juni mit Siegen am Kantonalen Final in Binningen für den Wettkampf in Schaffhausen qualifiziert.

Auf einer provisorischen Kunststofflaufbahn, ausgelegt im Industriequartier in Neuhausen kämpften die Athletinnen und Athleten im Vorlauf , Zwischenlauf und Final um den Titel "Schnellste Schweizerin"  oder Schnellster Schweizer"

Deva Puntel, Cyrill Bürgin, Lorin Zulliger Noah Hasler und Nevis Thommen kämpften mit unterschiedlichem Erfolg.

Für Cyrill und Lorin war das Abenteuer nach den Vorläufen leider schon vorbei.

Noah und Nevis qualifizierten Sich mit ihren Vorlaufzeiten locker für den Zwischenlauf. Die im Zwischenlauf erreichten Zeiten von 8.31 sec (Noah) und 9.82 sec (Nevis) reichten bei der grossen Leistungsdichte leider nicht für eine Finalqualifikation.

Deva Puntel konnte sich mit der am Kantonalen Final erreichten Zeit von 8.84 sec berechtigte Hoffnungen für eine Finalqualifikation machen.

Deva war vor dem ersten Einsatz sehr nervös, sie meisterte die Aufgabe aber bravourös und gewann den vierten Vorlauf bei den W10 in einer Zeit von 8.92 sec. Im Zwischenlauf konnte sie neben der Saisonschnellsten starten und verbesserte sich auf 8.88 sec. Als drittschnellste qualifizierte sie sich für den Finallauf.

Der Finallauf war sehr ausgeglichen, Deva erreichte das Ziel 11/100 sec hinter der Siegerin auf dem hervorragenden dritten Platz.

Die erzielten 8.82 sec bedeuten eine neue persönliche Bestzeit.

Ich möchte Deva und den Jungs zu Ihren  Leistungen ganz herzlich gratulieren.

SVM Final Nationalliga A Basel

Am SVM Final der Nationalliga A in Basel glänzen die Athletinnen der LG Oberbaselbiet als Mitglieder der Mannschaft  der LG Basel Regio mit ausgezeichneten Leistungen

19.09.21/ha

Carmen Schaub, Julia Beugger und Alina Emmenegger kämpften am Samstag als Mitglieder der LG Basel Regio Mannschaft um den Vereinsmeistertitel in der Nationalliga A. In diesem Wettkampfformat müssen pro Team in jeder Disziplin mindestens 2 Athletinnen den Wettkampf bestreiten. pro Disziplin werden Rangpunkte entsprechend der Disziplinen- Rangliste vergeben. Die drei eingesetzten Athletinnen der LGO konnten sich sehr gut in Szene setzen.

Carmen Schaub siegte mit neuer persönlichen Bestweite von 5.63m  im Weitsprung und steuerte 16 Punkte für die Mannschaft bei.

Julia Beugger erreichte 5.35m und und steuerte 11 Punkte für die Mannschaftswertung bei.

Alina Emmenegger wurde im Hochsprung eingesetzt und erreichte eine Höhe von 1.50m, 1 cm unter ihrer Bestleistung.

im abschliessenden 200m Lauf erzielte Carmen Schaub mit 25.98 sec eine neue persönliche Bestzeit und steuerte für die Mannschaft weitere 10 Punkte bei. Am Schluss erreichte die Mannschaft der LG Basel Regio Frauen den guten vierten Platz unter 8 Mannschaften.

UBS Kids Cup Schweizer Final in Zürich

Nevis Thommen gewinnt mit einer persönlichen Bestleistung von 2443 Punkten den UBS Kids Cup Schweizer Final in der Kategorie M14

13.09.21/ha

Am letzten Samstag, 11. September fand im Stadion Letzigrund der UBS Kids Cup Schweizer Final statt. Aus den Riegen der LG Oberbaselbiet waren 3 Athletinnen und 2 Athleten startberechtigt. Die erste, die den Wettkampf in Zürich aufnahm, war Ilaya Wittwer. Sie konnte sich vor allem im Weitsprung über eine neue PB freuen. Die erzielten 1953 Punkte bedeuteten für Sie eine neue persönliche Bestleistung und Rang 15 in der Kategorie W13.

Deva Puntel war die nächste aus den Reihen der LGO, die den Wettkampf in der Kategorie W10 aufnahm. Sie war das erste mal am Final dabei und entsprechend nervös. Mit ihren erreichten 1479 Punkten erzielte sie ebenfalls eine neue PB und erreichte den ausgezeichneten 7 Rang.

Alina Emmenegger war die nächste aus den Reihen der LGO, sie vertrat den Kanton Baselland in der Kategorie W14. Mit den erreichten 2223 Punkten klassierte sie sich auf dem ausgezeichneten 8 Rang.

Abschliessend bestritten Noah Hasler in der Kategorie M13 und Nevis Thommen in der Kategorie M14 den Dreikampf aus 60m Sprint,

Ballwurf 200 gr. und Weitsprung. Noah Hasler erzielte 1957 Punkte was für ihn eine PB bedeutete und zu Rang 11 reichte. Die Weite von 5.64m im Weitsprung ist besonders erwähnenswert.

Nevis Thommen gewann  mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2443 Punkten den spannenden Wettkampf in der Kategorie M14

Seine Einzelleistungen, 7.63 sec über 60m, 76.90m im Ballwurf und zum Schluss 6.00m im Weitsprung.

Herzliche Gratulation für die ausgezeichneten Leistungen.

 

Im Rahmenprogramm wird traditionell eine Puzzle-Biathlon-Stafette durchgeführt. Drei Mädchen und drei Knaben bilden jeweils eine Mannschaft in den Kategorien U12 und U16. Aus der LGO war eine Mannschaft, vom TV Gelterkinden waren drei Mannschaften am Start. Im Finalwettkampf der besten 6 Mannschaften der Kat. U16 waren die LGO Mannschaft und eine des TV Gelterkinden startberechtigt. Nach einem spannenden Wettkampf erreichte die LGO Mannschaft den dritten Rang und die Mannschaft des TV Gelterkinden wurden vierte.

 

UBS Kids Cup Kantonalfinal BL vom 21. August

5 Kategoriensiege und weitere 6 Podestplätze erzielten die Athletinnen und Athleten der LGO am UBS Kids Cup Kantonalfinal in Riehen

27.08.21/ha

Am UBS Kids Cup Kantonalfinal vom Samstag, 21. August in Riehen konnten unsere Athletinnen und Athleten grosse Erfolge feiern.

Fünf Kategoriensiege, drei zweite Plätze und drei dritte Plätze konnten unsere Athletinnen und Athleten erringen. Mit dieser Ausbeute war die LGO der erfolgreichste Verein am Anlass. Die fünf Siegerinnen und Sieger haben sich mit ihren Leistungen für den Schweizer Final vom Samstag,

11. September im Stadion Letzigrund in Zürich qualifiziert.

 

Folgende Siegerinnen und Sieger, alle mit einer persönlichen neuen Bestleistung, konnten wir feiern:

Nevis Thommen            M14                      2405 Punkte

Alina Emmenegger       W14                      2343 Punkte

Noah Hasler                  M13                      1946 Punkte

Ilaya Wittwer                 W13                      1930 Punkte

Deva Puntel                  W10                      1434 Punkte

 

Wir möchten allen Siegerinnen und Siegern, sowie den weiteren Medaillengewinnerinnen und -gewinnern ganz herzlich zu ihren ausgezeichneten Leistungen gratulieren. Wir gratulieren auch allen weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern der LGO am Kantonalfinal 2021 ganz herzlich. Aus der LGO konnten sich total 44 Athletinnen und Athleten für den Final qualifizieren.

 

Kategoriensieger/innen der LGO am UBS Kids Cup Kantonalfinal (es fehlt Deva Puntelauf dem Bild)
Kategoriensieger/innen der LGO am UBS Kids Cup Kantonalfinal (es fehlt Deva Puntelauf dem Bild)

Regionenmeisterschaften Zentralschweiz 2021 Riehen vom 19. / 20. Juni

Die Athletinnen und Athleten der LG Oberbaselbiet stellten ihren ausgezeichneten Formstand an den Regionenmeisterschaften eindrücklich unter Beweis.             Mit insgesamt 13 Medaillen, davon 6 in Gold war die Ausbeute ausserordentlich gut.

24.06.21/ha

An den Regionenmeisterschaften der Zentralschweiz in Riehen gelangen den Athletinnen und Athleten der LG Oberbaselbiet viele ausgezeichnete Leistungen.

Mit 5 Medaillen, davon 3 Goldenen war Noah Hasler unser erfolgreichster Athlet.

Zwei Regionenmeistertitel erzielte Carmen Schaub.

Ebenfalls mit Gold ausgezeichnet wurde Seraina Klaus im Stabhochsprung.

Nevis Thommen konnte sich zwei Silberne und eine Bronzemedaille umhängen. Mit Bronze ausgezeichnet wurden Fabian Klaus im Speer und Jeremy Kunz im Diskuswerfen.

Die weiteren teilnehmenden Athletinnen und Athleten der LGO erzielten viele persönliche Bestleistungen.

 

Hier die Medaillengewinner im Ueberblick:

Goldmedaillen:

Carmen Schaub         U18W              Weitsprung                 5.59 m

Carmen Schaub         U18W              100 m Hü                   14.81 sec

Seraina Klaus             U16W              Stab                            2.80 m

Noah Hasler               U14M               Hoch                           1.51 m

Noah Hasler               U14M               80 m Hü                      12.27 sec

Noah Hasler               U14M               Weitsprung                  5.44 m

 

Silbermedaillen:

Nevis Thommen         U16M               Hochsprung                 1.73 m

Nevis Thommen         U16M               100 m Hü                     14.14 sec

 

Bronzemedaillen:

Noah Hasler                U14M               Speer                          33.47 m

Noah Hasler                U14M               60 m                            8.10 sec

Fabian Klaus               U18M               Speer                          45.19 m

Jeremy Kunz               U14M               Diskus                         21.89 m

Nevis Thommen          U16M               80 m                            9.76 sec

 

 

 

Swiss Athletics Sprint Kantonalfinal 2021

Die LG Oberbaselbiet glänzte mit zahlreichen persönlichen Bestleistungen und 4 Qualifikationen für den Schweizer Final.

17.06.21/ct.:

17 Athlet(inn)en der LGO starteten am Mittwoch, 16. Juni 2021 an der kantonalen Ausscheidung des Swiss Athletics Sprints in Binningen bei besten Wetterbedingungen. Schon bald hagelte es persönliche Bestzeiten für den Verein und 14 Athlet(inn)en qualifizierten sich im Vorlauf für den Final.

Bei den Jüngsten gewann Lenny Sommer (Jg. 2013) seinen 50m Finallauf souverän und holte sich die Goldmedaille. Kurz darauf zeigte Deva Puntel (Jg. 2011) ihr Können, sie lief auf 60m eine sensationelle Zeit von 8.84s und toppte damit sogar die Bestzeiten der älteren weiblichen Jahrgänge 2010 und 2009! Auch Cyrill Bürgin (Jg. 2010) zeigte sich mit einem ausgezeichneten Start und einer Siegerzeit von 8.86s in bester Sprintlaune. Bei den Knaben im Jahrgang 2009 konnte Lorin Zulliger seiner Favoritenrolle gerecht werden, auch er holte Gold.

Bei den älteren Sprinter*innen verpassten Noah Hasler und Ilaya Wittwer (beide Jg. 2008) knapp den Sieg, jedoch glänzten beide mit einer grossartigen Zeit. Noah lief mit 7.94s und Ilaya mit 8.47s jeweils eine persönliche Bestzeit. Zum Schluss war Nevis Thommen (Jg. 2007) im 80m Sprint noch an der Reihe. Auch er wurde seiner Favoritenrolle gerecht und holte mit 9.78s die Goldmedaille.

 

Insgesamt durfte die LGO 7 Medaillen (5x Gold und 2x Silber) und 14 Diplome von diesem Kantonalfinal mit nach Hause nehmen, ein grosser Erfolg für den leistungsstarken Verein. Für Cyrill Bürgin, Lorin Zulliger, Nevis Thommen und Deva Puntel geht die Reise weiter, sie qualifizieren sich mit ihrem Kategoriensieg für den Schweizer Final in Schaffhausen am 18. September 2021.

UBS Kids Cup Ormalingen

12.06.2021/jb.: Die Lokalausscheidung des UBS Kids Cup Ormalingen 2021 ist bereits wieder Geschichte. Wir bedanken uns bei 327 Teilnehmenden.

 

Ab sofort steht die Rangliste zum Download bereit.

 

 

Bilder vom Wettkampf

 

 

Rangliste UBS Kids Cup Ormalingen 2021
Rangliste UBS Kids Cup Ormalingen 2021.p
Adobe Acrobat Dokument 621.6 KB

Schüler Mehrkampf Meisterschaften beider Basel in Therwil

Ein Kategoriensieg durch Cyrill Bürgin in der Kategorie U12M, dazu zwei weitere Podestplätze, das die erfreuliche Ausbeute der LGO Athletinnen und Athleten an den Schüler Mehrkampf Meisterschaften 2021 in Therwil

30.05.2021 /ha

 

Mit 13 Mädchen und 7 Knaben, verteilt auf 6 Kategorien war unsere Delegation an den SMK kleiner wie im letzten Jahr. Nach der speziellen Meisterschaft im  vergangenen Jahr, fand sie in diesem Jahr im gewohnten Rahmen und in gewohnter Umgebung statt. Die beiden jüngeren Kategorien absolvieren einen Vierkampf aus Sprint, Weitsprung, Ballwurf und 1000m Lauf. Die ältesten startberechtigen absolvierten einen Fünfkampf, bestehend aus Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Kugelstossen und 1000m Lauf.

Alle angetretenen Athletinnen und Athleten waren mit vollem Elan bei der Sache und erzielten viele persönliche Bestleistungen.

Cyrill Bürgen erzielte in allen 4 Disziplinen eine neue persönliche Bestleistung, was zu einem komfortablen Sieg in der Kategorie U12M führte.

 

Weitere Podestplätze erreichten:

 

Melvin Minder         U14M                  Rang 3                    2331 Pt.

Mina Beugger         U10W                  Rang 3                    1101 Pt.

 

Die weiteren Medaillengewinner/innen der LG Oberbaselbiet:

 

Ilaya Wittwer           U14W                  Rang 4                    2464 Pt.

Lorena Bürgin         U14W                  Rang 16                  2155 Pt.

Lea Keller               U12W                   Rang 4                    1733 Pt.

Céline Zbären         U12W                   Rang 7                    1568 Pt.

Lauri Zumbrunn      U12M                   Rang 5                    1410 Pt.

Jeremy Haag          U12M                   Rang 7                    1409 Pt.

 

Herzliche Gratulation, allen Athletinnen und Athleten

 

 

Provisorischer Zeitplan UBS Kids Cup Ormalingen
Provisorischer Zeitplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 141.8 KB

LGO-Schutzkonzept

19.04.2021 / lc

 

Das neuste Schutzkonzept der LGO kann mit folgendem Link heruntergeladen werden..

 

Wintersaison 2021

Aktuelles Trainingsangebot in der LGO

21.01.2021 / ha

 

Mittwoch   18.30 - 20.00 Uhr     Böckten, Mehrzweckhalle

Freitag       18.30 - 20.00 Uhr    Thürnen, Mehrzweckhalle

Diese beiden Trainings sind offen für die Kategorien U14 / U16 / U18

(Jg. 05 - 09)

 

Samstag    10.00 - 11.30 Uhr    Thürnen, Mehrzweckhalle

Das Samstag-Training ist offen für die Kategorien U10 / U12 (Jg. 10 - 13)   

 

 

Samstag    10.30 - 12.00 Uhr    Sissach, Stadion Tannenbrunn  Das Lauftraining auf dem Stadion ist ebenfalls für die Kategorien U14 / U16 /

U18 (Jg. 05 - 09)

Der Leiter, Kaspar Bernhard informiert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt über die Durchführung (Witterung)

 

 

LGO-Hallenmehrkampf 2021 abgesagt!

16.11.2020/jb. Aufgrund der aktuellen Lage wird es nicht möglich sein, am 21. März 2021 den LGO-Hallenmehrkampf in seiner gewohnten Form durchzuführen. Aus diesem Grund hat sich das OK des Hallenmehrkampfes dazu entschieden, den LGO-Hallenmehrkampf 2021 abzusagen.

 

Das OK des Hallenmehrkampfs prüft zur Zeit, ob allenfalls im Herbst 2021 eine Austragung des Hallenmehrkampfs möglich ist und wird rechtzeitig darüber informieren.

 

Vielen Dank für Euer Verständnis und bleibt gesund!

 

 

Wintertrainigsplan online

17.10.2020 / lc

 

Im Register Trainings kann der Wintertrainingsplan abgerufen werden.

 

Sommersaison 2020

Swiss Athletics Sprint Schweizer Final 2020, Interlaken

Zwei Finalplätze mit persönlichen Bestleistungen durch Noah Hasler und Nevis Thommen am Swiss Athletics Sprint Final in Interlaken.

20.09.2020 / ha

 

Mit einer Athletin und fünf Athleten war die Delegation der LG Oberbaselbiet am Swiss Athletics Sprint Final 2020 so gross wie noch nie. Die sechs hatten sich mit Siegen am Kantonalen Final in Basel für Interlaken qualifiziert.

Der Final findet jeweils auf einer provisorischen Kunststofflaufbahn auf der Strasse statt. Der Wettkampf besteht aus Vorlauf, Zwischenlauf und Final.

Die Distanzen betragen 60m / 80m je nach Alter.

Die Läuferinnen und Läufer der LGO schlugen sich sehr beachtlich, erreichten doch Carmen Schaub, Nevis Thommen, Noah Hasler und Cyrill Bürgin in ihren Kategorien den Zwischenlauf.

Für Elijah Thommen und Lorin Zulliger war das Abenteuer leider bereits nach dem Vorlauf vorbei.

In den Zwischenläufen  blieben Carmen und Cyrill mit Zeiten von 10.73 sec für 80m beziehungsweise 9.38 sec für 60m hängen.

Mit einer Zeit von 7.71 sec (PB) qualifizierte sich Nevis Thommen für den Final. Gleiches gelang Noah Hasler mit einer Zeit von 8.24 sec (PB) in seiner Kategorie.

Im grossen Final verpassten beide eine Medaille nur um Sekundenbruchteile.

Noah Hasler wurde mit einer Zeit von 8.25 sec ausgezeichneter Vierter, lediglich 4/100 sec hinter dem Dritten.

Nevis Thommen hatte es mit sehr harter Konkurrenz zu tun. Die ersten drei im Klassement waren lediglich durch je 1/100 sec getrennt. Die Siegerzeit betrug 7.55 sec für die 60m. Mit 7.77 sec kam Nevis nicht mehr ganz an seine Leistung im Zwischenlauf heran und klassierte sich im ausgezeichneten fünften Rang.

ich glaube, dass bereits die Teilnahme an einem schweizerischen Final in diesem Nachwuchsprojekt für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis ist.

Ich möchte Carmen und den Jungs ganz herzlich zu ihren Leistungen gratulieren.

Schüler Mehrkampf Meisterschaften beider Basel in Riehen

Zwei Kategoriensiege durch Alina Emmenegger und Nicola Buess, dazu drei weitere Podestplätze an den Schüler Mehrkampf Meisterschaften 2020

20.09.2020 / ha

 

Mit 24 Mädchen und Knaben, verteilt auf 8 Kategorien war unsere Delegation an den SMK 2020 grösser als auch schon. Für die meisten von ihnen war diese Meisterschaft der letzte Anlass in diesem aussergewöhnlichen Wettkampfjahr.

Viele von ihnen nutzten die aussergewöhnlich guten Bedingungen und erzielten sehr gute Resultate und persönliche Bestleistungen.

Allen voran Alina Emmenegger, die in ihrem 5-Kampf nicht weniger als 4 persönliche Bestleistungen erzielte und einen überlegenen Sieg in der Kategorie U14W feierte. Sie erzielte 3423 Punkte.

Ebenso erfolgreich war Nicola Buess, dem es mit einem ausgeglichen Wettkampf und 1726 Punkten zum Sieg in der Kategorie U12M reichte.

 

Weitere Podestplätze erreichten:

Seraina Klaus               U16W           Rang 3                      2836 Pt.

Shania Vassanelli         U10W           Rang 3                      1166 Pt.

Lauri Zumbrunn            U10M           Rang 3                      1048 Pt.

 

Hier die weiteren Medailengewinnerinnen der LGO

Vanessa Thommen      U12W           Rang 5                       1669 Pt.

Lea Keller                     U12W           Rang 11                     1443 Pt.

Céline Zbären               U12W           Rang 12                     1422 Pt

Gabriela Fankhauser    U12W           Rang 17                     1298 Pt.

Flavia Emmenegger     U10W           Rang 8                          991 Pt.

 

Herzliche Gratulation, allen Athletinnen und Athleten:

Kantonale Staffelmeisterschaften beider Basel

3 mal Gold und 1 mal Bronze an den Kantonalen Staffelmeisterschaften, das ist die grossartige Ausbeute der 6 gestarteten Staffeln der LG Oberbaselbiet

20.09.20 / ha

 

Mit lediglich sechs Staffelformationen starteten am Mittwoch, 16. September die LG Oberbaselbiet an den Kantonalen Meisterschaften in Basel.

Den Wettkampf eröffneten die U12M in der Zusammensetzung Nicola, Cyrill, Jeremy, Max, Maurice und Lorin. Die Mannschaft harmonierte gut, die Wechsel waren ausgezeichnet was zu einer Zeit von 58.18 sec führte.

Das bedeutete einen überlegenen Sieg.

Gleiches gilt es von der Staffel 5 x frei der U14M zu berichten.

Die Mannschaft in der Zusammensetzung Nevis, Melvin, Mateo, Maximilian und Noah lief eine Zeit von 52.84 sec, was ebenfalls einen überlegenen Sieg bedeutete.

Den dritten Meistertitel feierten die Staffel 3 x 1000m in der Kategorie U12M in der Zusammensetzung Maurice, Nicola und Max in einer Zeit

von 10.40.69 min

Den dritten Platz erzielte die Staffel 4 x 100 m der U18M in der Zusammensetzung Denis, Silas, Philipp, Fabian in 49.40 sec.

 

Die weiteren Resultate unserer Staffeln:

U14W 5 x frei         Rang 6 in 57.13 sec

U12W 6 x frei         Rang 5 in 62.15 sec

 

Herzliche Gratulation an alle Athletinnen und Athleten

Schweizermeisterschaften U16 / U18 In Lausanne

Carmen Schaub wird im Weitsprung mit 5.40m vierte

08.09.2020 / ha

 

Am 05.06. September 2020 fanden die Nachwuchs Schweizermeisterschaften der U16 und U18 in Lausanne statt.

Carmen Schaub hat im Laufe der kurzen Sommersaison die Limiten in den Disziplinen 80m / 80m Hü und Weitsprung erfüllt.

Carmen startete am Samstag mit viel Optimismus in den Wettkampf.

Im 80m Lauf, ihrem ersten Einsatz erreichte sie eine Zeit von 10.58 sec.

Das ist zwar nur 14/100 sec über ihrer persönlichen Bestzeit, reichte aber leider nicht zur Qualifikation für den Halbfinal. 

Mit dem 80mHü Lauf und dem Weitsprung standen für sie am Sonntag zwei Disziplinen auf dem Programm, in denen sie sich mehr Hoffnungen auf ein Spitzenresultat machen konnte.

Sie eröffnete den Wettkampf mit einem Paukenschlag.

Mit den erzielten 12.12 sec im Vorlauf verbesserte sie ihre Bestleistung um 35/100 sec und qualifizierte sich für den Halbfinal.

Im Halbfinal erreichte sie als dritte mit einer Zeit von 12.21 sec direkt die Finalqualifikation. 

Für den Final meldete sie sich ab, da sie sich auf den gleichzeitig stattfindenden Weitsprung konzentrieren wollte.

Dort rechnete sie sich als dritte der Saisonbestenliste ohnehin am meisten Chancen aus.

Der Wettkampf begann für sie sehr gut, sie klassierte währen der ersten 5 Versuche immer auf einem Medaillenplatz.

Im 6 Versuch erreiche sie mit 5.40 m nochmals eine neue Saisonbestleistung.

Schlussendlich reichte das für den 4 Platz mit der gleichen Weite wie die Drittplatzierte, jedoch mit dem schlechteren zweitbesten Versuch.

Dass Carmen ein wenig enttäuscht war ist nur verständlich.

Es war für Carmen ein erfolgreiches Wochenende an dem zum Schluss das Wettkampfglück nicht auf ihrer Seite war.

Herzliche Gratulation für die Leistungen

 

 

Qualifikation für den Schweizer Sprint Final

24.08.2020 / ha

 

Am Samstag, 23. August 2020 fanden auf der Basler Schützenmatte die beiden Kantonalfinals des Swiss Athletics Sprint statt. Alle Sieger der Jahrgänge 2005 - 2010 qualifizierten sich für den Schweizer Final. Die LG Oberbaselbiet konnte einmal mehr brillieren: In gleich 6 Kategorien dürfen die Athletinnen und Athleten der LGO unseren Kanton am 19. September in Interlaken vertreten. 

Bildlegende:

Hinten von links:

Carmen Schaub (2005), Elijah Thommen (2005), Noah Hasler (2008),

Nevis Thommen (2007)

Vorne von links:

Lorin Zulliger (2009) und Cyrill Bürgin (2010)

Einkampfmeisterschaften beider Basel 2020

16.08.2020 / lc

 

Die kantonalen Einkampfmeisterschaften beider Basel waren aus unserer Sicht ein voller Erfolg: nicht weniger als  29 Mal Edelmetall (15 Mal Gold, 10 Mal Silber und 4 Mal Bronze) holten sich Athletinnen und Athleten der LG Oberbaselbiet in Riehen. Nachfolgend findet Ihr alle Medaillengewinnerinnen und -gewinner vom vergangenen Wochenende, sowie die Rangliste.

 

Gold

 

1. Bitterlin Vera Kugelstoss, U16 Frauen (3 Kg) 9.71 m

1. Buess Nicola Ballwurf, U12 Männer (200g) 47.91 m

1. Emmenegger Alina Weitsprung Zone, U14 Frauen 4.87 m

1. Emmenegger Alina Diskuswurf, U14 Frauen (750g) 23.62 m

1. Emmenegger Alina Speerwurf, U14 Frauen (400g) 30.27 m

1. Schaub Carmen 80m, U16 Frauen 10.48 s

1. Schaub Carmen Weitsprung, U16 Frauen 5.36 m

1. Thommen Nevis 60m, U14 Männer 7.78 s

1. Thommen Nevis 80m Hürden, U14 Männer 12.09 s

1. Thommen Nevis Hochsprung, U14 Männer 1.63 m

1. Thommen Nevis Weitsprung Zone, U14 Männer 5.54 m

1. Thommen Nevis Kugelstoss, U14 Männer (3 Kg) 12.10 m

1. Thommen Nevis Diskuswurf, U14 Männer (750 g) 37.08 m

1. Thommen Nevis Speerwurf, U14 Männer (400 g) 37.67 m

1. Zulliger Lorin 60m, U12 Männer 9.03 s

 

Silber

2. Beugger Lukas Weitsprung, Männer 6.99 m

2. Emmenegger Alina Hochsprung, U14 Frauen 1.49 m

2. Emmenegger Alina Kugelstoss, U14 Frauen (3kg) 8.64 m

2. Hasler Noah 80m Hürden, U14 Männer 12.87 s

2. Hasler Noah Hochsprung, U14 Männer 1.58 m

2. Hasler Noah Weitsprung Zone, U14 Männer 5.45 m

2. Hasler Noah Speerwurf, U14 Männer (400 g) 30.95 m

(2. Irniger Aaron 400m Hürden ohne Med., Männer 62.58 s)

2. Klaus Seraina Stabhochsprung, U16 Frauen 2.20 m

2. Klaus Seraina Kugelstoss, U16 Frauen (3 Kg) 9.25 m

2. Zulliger Lorin Weitsprung Zone, U12 Männer 4.48 m

 

Bronze

3. Buess Jaelle Ballwurf, U12 Frauen (200g) 31.95 m

3. Emmenegger Alina 60m Hürden, U14 Frauen 10.32 s

3. Klaus Seraina Speerwurf, U16 Frauen (400 g) 28.69 m

3. Zulliger Lorin Ballwurf, U12 Männer (200g) 38.50 m

 

Rangliste_Einkampfmeisterschaften beider Basel_2020
Rangliste_Einkampfmeisterschaften beider
Adobe Acrobat Dokument 622.1 KB

Ausschreibungen

07.08.2020 / lc

 

Mit folgendem Link Ausschreibungen gelangt man zu den Ausschreibungen.

Trainingsbetrieb nach den Sommerferien

07.08.2020 / lc

 

Nach den Sommerferien finden unter den Vorgaben vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) und dem Schutzkonzept der LGO die Trainings gemäss dem Wochentrainingsplan 2019-2020 statt.

Schutzkonzept Training LG Oberbaselbiet Sissach
Schutzkonzept Training LG Oberbaselbiet
Adobe Acrobat Dokument 93.0 KB
Wochentrainingsplan 2019-2020_v1.1
Wochentrainingspläne 2019-2020_v1.1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.3 KB

Trainingsprogramm in den Sommerferien

19.06.2020 / lc

 

Folgende Trainings werden in den Sommerferien (29.06.2020 - 09.08.2020) sicher stattfinden, die anderen gemäss Absprache der Trainer/-innen.

 

Training Mittwoch 18.30 – 20.15 Uhr Tannenbrunn Sissach

Training Samstag   10.30 – 12.00 Uhr Tannenbrunn Sissach 

Trainingsrückkehr

14.06.2020 / lc

 

Unter den strengen Vorgaben vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) und dem Schutzkonzept der LGO finden langsam die Trainings wieder statt.

          - Montag in Ormalingen

          - Mittwoch in Sissach

          - Donnerstag in Gelterkinden

          - Freitag in Sissach

          - Samstag in Sissach

 

 

 

Schutzkonzept Training LG Oberbaselbiet Sissach
Schutzkonzept Training LG Oberbaselbiet
Adobe Acrobat Dokument 93.0 KB
Wochentrainingspläne 2019-2020_v1.1
Wochentrainingspläne 2019-2020_v1.1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.3 KB

Trainingsausfall

13.03.2020 / lc

 

Vorläufig finden wegen den aktuellen Ereignissen SARS-CoV-2 (Coronavirus) keine Trainings mehr statt. Die LGO orientiert sich an den Richtlinien des Bundes wie die Schulen. Deshalb können wir erst wieder trainieren, wenn die Schulen wieder besucht werden können. Das ist natürlich sehr schade, aber in diesem Fall wahrscheinlich das sinnvollste.

Hallensaison 2020

Hallenmehrkampf 2020 findet nicht statt!

10.03./jb.- Aufgrund der bekannten Lage (Covid-19) hat sich das OK des LGO-Hallenmehrkampfs dazu entschieden, den LGO-Hallenmehrkampf 2020, welcher am 22. März stattfinden würde, abzusagen.

Alle Beteiligten (Vereine, Riegenleiter*innen etc.) werden direkt informiert.

 

Wir bedauern den Entscheid und bitten alle Beteiligten um Verständnis.

 

Der nächste LGO-Hallenmehrkampf findet am Sonntag, den 21. März 2021 statt.

Schweizer Hallen-Meisterschaften Nachwuchs

23.02.2020 / lc

 

Am 22. und 23. Februar 2020 fanden, in der Halle End der Welt, in Magglingen, die Nachwuchs Schweizer Meisterschaften statt. Zwei Nachwuchsathleten der LGO waren am start.

 

Am Samstag wurde Carmen Schaub im Weitsprung U16 Schweizer Meisterin.

Sie sprang im letzten Versuch 5.65 Meter weit.

 

Am Sonntag war Carmen Schaub ebenfalls im Hochsprung und über 60 m Hürden am Start. Sie erreichte in beiden Disziplinen den Rang 19. Im Hochsprung übersprang sie 1.50 Meter und über die Hürde erreichte sie eine Zeit von 9.63 Sekunden.

Nevis Thommen erreichte in der Kategorie U16 über die 60 m Hürden eine Zeit von 9.67s und wurde somit 24.

 

Wir gratulieren unseren Nachwuchsathleten herzlich zu diesen guten Leistungen.

Hallenmehrkampf 2020

22.01./jb. - Unser Hallenmehrkampf findet in diesem Jahr am Sonntag, den 22. März statt. Ab sofort sind Ausschreibung und Anmeldeformulare online.

 

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen und wünschen weiterhin eine erfolgreiche Hallensaison!

 

Zur Ausschreibung/Anmeldung für den Hallenmehrkampf 2020

UBS Kids Cup Team 2020

19.01.2020/jb. - Der UBS Kids Cup Team 2020 ist bereits wieder Geschichte. Wir bedanken uns bei 107 gestarteten Teams.

 

Besonders hervozuheben sind bei der diesjährigen Austragung die Erfolge unserer eigenen Teams (LG Oberbaselbiet und TV Gelterkinden). Vier Mal holten sich unsere Teams Gold (U16 Girls, U16 Mixed, U14 Boys und U12 Boys) sowie je zwei Mal Silber (U12 Boys und U10 Mixed) und Bronze (U12 Girls und U10 Girls). Damit konnten sich diese Teams für den Regionalfinal qualifizieren, welcher am 15. März in Aarau stattfinden wird. Und wer weiss -  vielleicht winkt ja sogar die Teilnahme am Schweizer Final in Martigny. Dort treffen sich am 21. März die jeweils besten Teams aller sechs Regionalfinals.

 

Wir gratulieren allen Teams ganz herzlich zu ihren Leistungen und drücken für den Regionalfinal die Daumen!

 

Ab sofort steht die Rangliste zum Download bereit.

 

Hier geht's zu den Bildern vom Wettkampf

 

 

Zur Homepage des UBS Kids Cup Team

Sommersaison 2019

Grosses Meeting für die Kleinen

3 x Gold, 5x Silber, 4x Bronze, das die Ausbeute der LGO Athletinnen und Athleten am Grossen Meeting für die Kleinen in Basel.

13.09.2019/ha.

Am Sonntag, 08. September starteten 14 Athletinnen und Athleten der LGO bei nicht einfachen äusseren Bedingungen am Meeting , das traditionell sehr gut besetzt ist. Der Blick auf die Rangliste zeigt, dass es für die LGO Athletinnen und Athleten ein erfolgreicher Tag war.

Los gingen die Wettkämpfe um 10.00 Uhr, wo bis auf einen Athleten alle mit ihrer ersten Disziplin starteten. Da waren die Betreuerinnen und Betreuer ein erstes Mal gefordert.

Erfolgreichster Athlet der LGO mit 1x Gold und 3x Silber war Noah Hasler in der Kategorie U12M

Nevis Thommen erreichte mit 1x Gold und 1x Bronze in der Kategorie U14M zwei mal Edelmetall.

Einen Sieg konnte Simea Gerber in der Kategorie U14W im Kugelstossen ergattern.

Weitere Medaillen Gewinner waren Melvin Minder mit 1x Silber 1x Bronze in der Kategorie U12M, sowie Seraina Klaus mit 2x Bronze in der Kategorie U14W.

 

Hier der Überblick im Detail:

Gold

Simea Gerber (U14W): Kugelstossen 9.56m

Noah Hasler (U12M): Weitsprung 4.84m

Nevis Thommen (U14M) 80m Hü 13.24 sec

 

Silber

LGO Staffel 6xfrei (U12M) 60.27 sec

Noah Hasler (U12M) 60m 8.88 sec

Noah Hasler (U12M) 60m Hü 10.79 sec

Noah Hasler (U12M) 1000m 3.20.45 min

Melvin Minder (U12M) Hochsprung 1.20m

 

Bronze

Seraina Klaus (U14W) Kugelstossen 8.84m

Seraina Klaus (U14W) Speerwurf 25.25m

Melvin Minder (U12M) 1000m 3.31.57 min

Nevis Thommen (U14M) Weitsprung 4.78m

 

Es wurden weitere Finalplätze und gute Leistungen erzielt, die der Rangliste entnommen werden können.

 

Ich möchte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren ausgezeichneten Resultaten gratulieren

 

Schweizermeisterschaften          U16 / U18 in Düdingen

13.09.2019/ha. - Carmen Schaub hat im Laufe der Saison mit Ihren guten Leistungen die Limiten für die Schweizer Nachwuchsmeisterschaften in Düdingen in den Disziplinen Hochsprung , Weitsprung und 80m Hürden erfüllt. Am Samstag, 07. September startete Sie mit viel Optimismus in den Hochsprungwettkampf. Leider verspürte Sie, wie so oft in der Vergangenheit die Knochenhautentzündung, was einen vernünftigen Wettkampf verunmöglichte. Sie wurde 17. mit einer Höhe von 1.45m

Der zweite Wettkampf am Samstag war der Weitsprung, der ihr mit einer neuen persönlichen Bestweite von 5.23m (ab Balken) und Rang 6 ausgezeichnet gelang.

Am Sonntag stand dann noch der Vorlauf über 80m Hürden auf dem Programm. Auch diesen Wettkampf schliesst sie mit einer persönlichen Bestzeit von 12.81 sec mit Rang drei in ihrem Vorlauf ab. Letztlich fehlten nur 19/100 für die Halbfinalqualifikation. 

Die Schweizermeisterschaften war für Carmen einer der Höhepunkte in der Saison und sie war mit den erreichten Resultaten sehr zufrieden, obwohl sie sich im Hochsprung mehr erhofft hatte.

Herzliche Gratulation.

Tolle Erfolge an den Kantonalen!

28.05.2019/jb. - Die kantonalen Einkampfmeisterschaften beider Basel waren aus unserer Sicht ein voller Erfolg: nicht weniger als  22 Mal Edelmetall (10 Mal Gold, 7 Mal Silber und 5 Mal Bronze) holten sich Athletinnen und Athleten der LG Oberbaselbiet in Riehen. Nachfolgend findet Ihr alle Medaillengewinnerinnen und -gewinner vom vergangenen Wochenende:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gold

Julia Beugger (WOM): 100m (12.39s)

Carmen Schaub (U16W): Weit (5.15m)

Simea Gerber (U14W): Kugel 3kg (9.82m)

Nevis Thommen (U14M): 80m Hü (14.16s), Kugel 3kg (8.50m) & Speer 400g (31.23m)

Noah Hasler (U12M): 60m (8.88s), 1000m (3:18.17min), Weit (4.78m), Ball 200g (45.65m)

 

Silber

Fabian Klaus (U16M): 2000m (6:40.93 min)

Silas Biland (U16M): Kugelstossen 4kg (11.29m)

Simea Gerber (U14W): Hoch (1.30m)

Seraina Klaus (U14W): Kugel 3kg (8.45m)

Alina Emmenegger (U14W): Speer 400g (25.08m)

Nevis Thommen (U14M): Diskus 0.75kg (19.47m)

Melvin Minder (U12M): Ball 200g (41.33m)

 

Bronze

Fabian Klaus (U16M): Speer 600g (39.34m)

Seraina Klaus (U14W): Hoch (1.30m) & Speer 400g (23.90m)

Melvin Minder (U12M): Weit (4.39m)

Nicola Buess (U12M): Ball 200g (40.90m)

 

Wir gratulieren allen Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinnern sowie allen übrigen Teilnehmenden der LG Oberbaselbiet zu ihren Erfolgen und wünschen weiterhin eine erfolgreiche Freiluftsaison!

 

Rangliste Einkampfmeisterschaften beider Basel 2019
EKMS_2019_Rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 454.7 KB

Kantonale Schüler-Mehrkampf-Meisterschaften vom Samstag, 11. Mai 2019 in Therwil

Bei schlechten äusseren Bedingungen schlugen sich die teilnehmenden Athletinnen und Athleten der LGO hervorragend.

 

4 Podestplätze und 6 weitere Auszeichnungen erkämpften sich unsere Athletinnen und Athleten.

 

Einen überlegenen Sieg feierte Noah Hasler bei den U12M mit 1770 Punkten. In der gleichen  Kategorie erreichte Melvin Minder den dritten Rang!

Bei den U10M klassierte sich Cyrill Bürgin mit wenigen Punkten Rückstand auf den Sieger auf dem hervorragenden zweiten Platz.

Bei den U12W erreichte Ilaya Wittwer ebenfalls einen Podestplatz und wurde ausgezeichnete dritte.

 

hier die weiteren Medaillengewinnerinnen und Gewinner:

  • Nicola Buess               U12M           Rang  8
  • Maximilian Bucherer   U12M           Rang 10
  • Jeremy Haag               U10M           Rang  5   
  • Seraina Klaus              U14W           Rang  5
  • Alina Emmenegger      U14W          Rang 12
  • Flavia Emmenegger    U10W           Rang 25

Der Start in die Leichtathletiksaison 2019 ist geglückt, wir sind gespannt, wie sich unsere Athletinnen und Athleten bei den nächsten Wettkämpfen schlagen.

 

Trainingslager Tenero 2019

Das Regen-Trainingslager im Zelt vom 22.04. - 27.04.2019

 

Bei frühlingshaften Temperaturen fuhren 56 Kinder und 8 Erwachsene am Ostermontag nach Tenero ins Frühlingstrainingslager der LGO. Nach dem Umsteigen in Luzern und Bellinzona hatte das Leiterteam schon das erste Krafttraining hinter sich. Da wussten wir noch nicht, dass viele Koffer bei der Heimreise viel schwerer sein würden, wegen den nassen Sachen.

Das Sportzentrum war voll ausgebucht und uns wurden die hintersten Zelte zugeteilt. Bei idealen Bedingungen trainierten wir am Montagnachmittag auf den schönen Anlagen des Centros in sechs Gruppen. Sogar für ein kurzes Bad im kalten See war es warm genug. Am Abend fuhren wir auf den Trottis in die Leichtathletikhalle, die in einem Industriegebäude ca. 20. Min. vom Centro entfernt liegt. Wir fanden, dass alle einmal diese wunderschöne Halle sehen sollten und dies wohl die einzige Gelegenheit sei, da wir sonst immer draussen trainieren würden.

Weit gefehlt. In der Nacht fing es an zu regnen und es hörte erst am Freitag wieder auf! Das Wasser um die Zelte stieg, die nassen Sachen türmten sich im Trocknungsraum und wir verlegten unsere Trainings in die LA Halle. Am Mittwoch liessen wir die Trottis bei den Zelten, da das Wasser auf der Strasse über Radhöhe angestiegen war. Die Kinder liessen sich ihre gute Stimmung nicht nehmen. Jeden Tag wurde morgens und nachmittags zwei Stunden in der Halle trainiert. Am Abend stand Krafttraining oder Sportspiele auf dem Programm. Am Mittwochnachmittag durften wir mit Kajaks auf den See. Es war herrlich warm in den Neoprenanzügen und dieses Mal störte uns der Regen und Sturm nicht. Beim Bogenschiessen war es eher ungemütlich, da wirklich alles nass war. Die Athletinnen und Athleten liessen sich nicht beirren. Die Stimmung blieb super !

Am Donnerstagmorgen, nutzte eine Gruppe die drei regenfreien Stunden für eine Velotour ins Verzasca Tal. Am Nachmittag durfte man freiwillig nach Cardada, um die Aussicht zu geniessen. Der Hausberg von Locarno hüllte sich aber in dicken Nebel und die Gruppe wurde mit heftigen Regenschauern begrüsst. Dann doch lieber trainieren ! Beim Spielturnier am Abend staunten wir LeiterInnen über die Kondition und das Können unserer jüngeren Kinder. Ob Fussball, Basketball oder Unihockey da wurde gefightet, gepasst und getroffen. Es schien, dass nur das Leiterteam immer müder wurde, aber auch das liess sich nichts anmerken:).

Am Freitag erlebten wir eine neue Intensität des Niederschlags. Es regnete so heftig auf das Hallendach, dass wir schreien mussten, um uns zu verständigen. Da wir nicht zurück zum Essen konnten wegen des Sturms, trainierten wir weiter. 

Am Nachmittag in der Badi Locarno wurden die Bademeister gefordert. Schon die Gruppengrösse versetzte sie in Panik. Die Kinder genossen die Rutschbahnen, das Sprudelbecken, den Wasserhindernisparcours und ein paar auch die reizbaren Bademeister!

Am bunten Abend kamen auch die schauspielerischen Talente zum Vorschein. Viel zu schnell waren die Gruppenspiele vorbei. Die Kägifretttischbombe, der erste Preis, wurde gezündet und dann ging es zurück ins kalte Zelt. 

Am Samstagmorgen weckte uns die Sonne ! Ungläubiges Staunen ! Nach dem Packen und putzen konnten wir tatsächlich nochmals auf der Bahn trainieren. Die Kinder gaben nochmals alles bei den 5x80m Staffeln.

Dieses Tenerolager wird in die Geschichte eingehen, als das regenreichste Trainingslager mit der besten Stimmung! Für das Leiterteam lohnte sich der Aufwand, das fortwährende Organisieren und Improvisieren. 

 

Teilnehmerstimmen:

 

Nächstes Jahr wieder!

 

Was mir am besten gefallen hat:

„Sport, Sport, Sport!“

„Jeden Tag Sport und Sportprofis sehen!“

„Das Trainieren und das ich so gute Tipps bekommen habe.“

„Ich fand das ganze Lager eigentlich sehr toll, aber dass wir in die Badi gegangen sind, fand ich besonders toll“.

„Sport und Freizeit.“, „Bunter Abend, Badi, Training, Film“.

„ Das Langlaufen mit Nicolas.“

 

Was mir nicht gefallen hat(da waren sich alle einig):

„Regen, Regen, Regen“

„Die Kälte im Zelt“.

„Kein Diskus“, „Masasche“

Rangliste 27. LGO-Hallenmehrkampf 2019
Rangliste 27. LGO-Hallenmehrkampf 2019.p
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB